Suche
Close this search box.

COVID-19 Mathare Slums Nairobi, Kenya

Teilen über:

COVID-19 Mathare Slums Nairobi, Kenya
13. April 2020

Stellen Sie sich vor, Sie praktizieren „social distancing“ in einer Stadt mit 500.000 Menschen, die auf einer Fläche von nur 7,25 km2 eingepfärcht sind. Mit 68.941 Menschen pro km2 ist der Mathare-Slum in Kenias Hauptstadt Nairobi mehr als sechsmal so dicht besiedelt wie die Stadt New York.

Mit einer Spende von 21.000 kanadischen Dollar aus dem Canada Fund for Local Initiatives kann die Mathare Youth Environmental Conservation Group (MYECG), die von UN-Habitat (United Nations Human Settlements Programme) in Auftrag gegeben und von der Water Is Right Foundation begleitet wird, heute 15 Handwasch- und Desinfektionsstationen installieren. Auf diese Weise schaffen wir ein starkes und dauerhaftes Vermächtnis, das auch nach der aktuellen Situation bestehen wird. In den kommenden Monaten werden weitere Spenden benötigt, um unsere Arbeiten zu unterstützen:

  • 25.000 USD für Notnahrung oder Quarantänehilfe
  • 20.000 USD für die Verteilung von Wasser und Seife
  • 7.500 USD für persönliche Schutzausrüstung
  • 5.000 USD für Informationsmaterialien für die öffentliche Gesundheit

Jetzt Spenden und gutes tun.

Jetzt die wertvollen Projekte unterstützen und Teil unserer Mission werden! Jede Unterstützung hilft, um betroffenen Menschen und Region den Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitäranlagen zu ermöglichen.

Die Neuesten Beiträge
26.06.2024
Water Is Right goes Le Mans 🏁
🚰 Bei dem legendären 24-Stunden Rennen in Le Mans war die Water Is Right Stiftung mit ihren mobilen Trinkwasserautomaten präsent! 🌍💧…
29.04.2024
Trinkwasserlösung für über 70.000 Besucher auf OMR Festival 2024 in Hamburg am 7. und 8. Mai
Beim OMR24 Festival in Hamburg setzt man nun komplett auf die Lösung der leitungsgebundenen, mobilen Trinkwasserautomaten von Water Is Right. …